Suche
  • Carola

FurWonder – der Zeckentrick für Hunde, Katzen und Pferde

Zecken sind ab 7 Grad Celsius aktiv. Und auf Grund der letzten warmen Winter verbreiten sie sich immer mehr. Und da sie nicht von den Bäumen fallen, sondern im Gras und in Sträuchern auf ihre ‚Opfer‘ warten, muß man gar keine großen Waldspaziergänge machen, um sie mit nach Hause zu bringen. Oft reicht schon ein Spaziergang durch den Park oder sogar ein kurzes Herumtollen im Garten.

Leider sind Zecken eben nicht nur lästig, sondern auch gefährlich; übertragen sie doch neben Borreliose und Anaplasmose sogar die auch als Hundemalaria bekannte Babesiose.

Die gute Nachricht ist, daß nicht der Zeckenbiss selbst, sondern die Keime, die die Zecke überträgt, gefährlich sind und diese Keime überträgt sie erst, wenn sie etwa 16 bis 24 Stunden Blut gesaugt hat.


Zecken entfernen und Wellnessmassage in einem

Welche Mittel gegen Zecken gibt es?


Es gibt viele Mittel, die die Zecken abstoßen und so verhindern, daß Dein Hund überhaupt gebissen wird: zum Beispiel Spot on Präparate und Zeckenhalsbänder. Weiter gibt es Antiparasitika, die zwar nicht den Stich verhindern, die Zecke aber danach töten. Diese Mittel enthalten aber alle Chemie, die sicherlich nicht ganz ohne Nebenwirkungen sind.

Daneben gibt es natürlich noch eine ganze Reihe natürlicher Präparate wie zum Beispiel Kokosöl, Bernsteinketten, Knoblauchgranulat oder Schwarzkümmelöl. Sie reduzieren die Zeckenlast, verhindern aber nicht, daß sich die eine oder andere Zecke doch in Deinen Hund verbeißt.

Der beste Schutz für Deinen Vierbeiner ist natürlich, ohne Chemie dafür zu sorgen, daß er erst gar keine Zecken bekommt. Wenn Du jetzt ein kurzhaariges, helles Tier hast, kannst Du es relativ problemlos nach dem Spaziergang absuchen und die Quälgeister beseitigen. Schwieriger wird das, wenn Dein Vierbeiner dunkelbraun oder schwarz ist und dann auch noch langes Haar hat.


Zecken entfernen mit der FurWonder

Zecken entfernen und Wellnessmassage in einem


Und hier machen wir super Erfahrungen mit unserer FurWonder, wenn wir die Nylonbürste mit Staubsauger verwenden. Eigentlich haben wir die Nylonbürste entworfen, um bei kurzhaarigen Tieren, abgestorbene Hautpartikel und Haare zu entfernen und unsere Vierbeiner zu massieren, um die Durchblutung anzuregen und sie mit einer Wellnessmassage zu verwöhnen.

Die Nylonbürste eignet sich aber auch ganz hervorragend, nach dem Spaziergang kurz einmal eine kleine Verwöhnmassage einzulegen, die auch gleich die Zecken entfernt. Hierzu schließen wir die FurWonderbürste an den Staubsauger an und Bürsten unseren Hund. Die Zecken verschwinden so direkt im Staubsauger.


Wollt Ihr mehr über die FurWonder wissen?


Was sind Eure Tricks gegen Zecken?


FurWonder ist ein Produkt der

Petyphoria GmbH & Co. KG

Forstweg 30
31812 Bad Pyrmont

info@petyphoria.com

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
furwonder-shop.png